top of page

Zweite Runde im Innviertelcup 2022/23

Heute ging es bei Schneegestöber ab nach Raab zu unserem ersten Auswärtsspiel im Innviertelcup. Wir spielten gegen Raab und Gallspach. Bereits um kurz nach 8 Uhr fuhren wir los, damit wir zeitig ankamen, um uns noch ordentlich aufwärmen zu können, denn wir hatten gleich das erste Spiel gegen Gallspach. Nach dem fulminanten Start in der ersten Runde gegen St. Marienkirchen an der Polsenz waren wir voller Selbstvertrauen. Heute gingen wir mit 3 Damen und 3 Herren ins Rennen.


Im ersten Satz hatten wir leider nur das Nachsehen, das Spiel lief an uns vorbei und wir verloren deutlich. Doch mit jedem Satz steigerten wir uns, bis wir im dritten Satz lange in Führung waren, ehe sich das Blatt wandte. Beim Spielstand von 20:16 (für uns) nahm sich Gallspach ein Timeout. Danach waren sie wie ausgewechselt und spielten uns mit ihrem Service leider gegen die Wand. Trotzdem eine super Leistung gewesen.


Im Anschluss hatten wir das Vergnügen das Spiel zwischen Raab und Gallspach zu leiten und zu verfolgen. (Im Innviertelcup stellt immer die Mannschaft, welche gerade nicht spielt, das Schiedsgericht.) So hatten wir gleich die Möglichkeit die Gegner zu analysieren und deren Schwachstellen auszumachen.


Als es dann endlich so weit war ging es leider recht schnell und auch hier war der erste Satz deutlich verloren. Aber wie wir es mittlerweile von uns kennen, steigerten wir uns von Punkt zu Punkt und von Satz zu Satz, sodass der zweite und dritte Satz auch wieder sehr knapp ausging. Nichtsdestotrotz verloren wir auch gegen Raab alle drei Sätze.


Da wir aber durchgehend mit 3 Damen spielten fuhren wir nicht mit leeren Händen nach Hause, sondern bekamen für jedes Spiel einen Punkt, womit wir heute in Summe 2 Punkte für die Tabelle geholt haben. Hoffentlich läuft es beim nächsten Spiel (Heimspiel am 14. Jänner 2023) mit unseren Fans wieder besser.


Hier noch ein paar Eindrücke vom Spieltag:


52 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page