Auswärtspleite gegen die Samareiner Mostbeacher

Aktualisiert: 18. Juni

Unser zweites Spiel der diesjährigen Austrian Beach Volleyball League bestritten wir in St. Marienkirchen an der Polsenz gegen die Samareiner Mostbeacher. Bei strahlendem Sonnenschein und auf zwei wunderbaren Courts konnten wir uns mit ihnen messen.


Der Start verlief, wie bereits gegen die Flying Flip Flops, sehr verhalten. Wir verloren die ersten 5 Spiele. Dann konnten Tobias und ich endlich die ersten Punkte auf unsere Seite ziehen. Leider blieben unsere beiden anderen Teams (Dominik und Hans-Peter, sowie Tristan und Clemens) an diesem Tag sieglos.


Vor dem letzten Spiel hatten wir somit nur einen Punkt, das würde ein 5:0 für die Samareiner Mostbeacher in der Tabelle bedeuten. Tobias und ich spielen im letzten Spiel des Tages gegen die 1er-Mannschaft noch um 2 weitere Punkte (in Satzpunkten wäre das somit ein 9:3), damit es ein 4:1 für die Tabelle wird und wir zumindest einen Punkt mit nach Hause nehmen können. In 2 knappen Sätzen setzten wir uns schlussendlich durch, der Matchball dieser Partie ist unten zu sehen.


Zum Bedauern aller Beteiligten, hatten wir keinen wirklich guten Tag und spielten die meiste Zeit weit unter unserem eigentlichen Niveau, nun müssen wir die Niederlage aufarbeiten, um am kommenden Samstag gegen die Quasi-Beacher wieder unsere Top-Leistung abrufen zu können. Der aktuelle Tabellenstand ist auf der Volleynet Seite des OÖVV abrufbar.


Unterhalb befindet sich der Matchball von Tobias und mir aus dem Spiel gegen das 1er-Team der Samareiner Mostbeacher.


31 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen